Kulturstiftung Trier eröffnet Sonderausstellung

05.11.2009

atelier boesner zeigt alle Editionen der Kulturaktie Trier

Die boesner GmbH Perl ist neuer Partner der Kulturstiftung Trier. Seit neuestem werden in den Niederlassungen Trier Castelfortestraße, Nähe Arena, und Perl die Trierer Kulturaktien ausgestellt und auch verkauft. Dr. Christoph Schmelzer, Geschäftsführer der beiden Niederlassungen, unterstützt die Kulturstiftung Trier tatkräftig – und damit die Entfaltung des kulturellen und künstlerischen Potenzials der Stadt.

Die Kulturaktie stellt eine einzigartige Möglichkeit dar, die Kultur der Region nachhaltig zu fördern. Seit dem Jahr 2006 gestalteten mit Werner Persy, Manfred Freitag und Bodo Korsig bereits drei Träger des renommierten Ramboux-Preises die Kulturaktien in streng limitierter und handsignierter Auflage. Eine vierte Edition für das Jahr 2009 ist in Vorbereitung und wird die Wertigkeit der Kulturaktien im Hinblick auf ihren Sammlerwert noch einmal steigern. Mit dem Erwerb einer Kulturaktie für 50 oder 100 Euro eröffnet sich für Kunstliebhaber oder interessierte Bürger die Möglichkeit, exklusive und handsignierte Werke von etablierten zeitgenössischen Künstlern ihr Eigen zu nennen. Der Erlös kommt direkt der Kulturstiftung Trier und damit direkt der Kunst- und Kulturförderung der ältesten Stadt Deutschlands zu Gute. Die Stiftung „von Bürgern für Bürger“ fördert Initiativen und Vorhaben, die geeignet sind, das kulturelle Erbe Triers dauerhaft zu erhalten und zu erweitern.

Dazu Dr. Schmelzer: „Es ist der Grundgedanke und die Philosophie aller 34 boesner Häuser in Europa, die Bekanntheit und Akzeptanz von Kunst und Ihrer Entstehung in breiten Schichten der Bevölkerung zu manifestieren. Aus diesem Grund freuen wir uns, mit der Kulturstiftung zusammen arbeiten zu dürfen und für den Kulturraum Trier unseren Beitrag leisten zu können, um unsere gemeinsamen Ziele in den Bereichen Kunst und Kultur zu erreichen.“ Für den Trierer Unternehmer Dr. Christoph Schmelzer ist es zudem eine Herzensangelegenheit, da er von jeher mit der Moselmetropole emotional verbunden ist.

Ab sofort warten in der Filiale Castelfortestraße, Nähe Arena, in einer Sonderausstellung Kulturaktien aller Editionen auf Bürgerinnen und Bürger der Stadt, denen nicht nur die Kunst selbst, sondern auch die Förderung der Trierer Kulturlandschaft ein Anliegen ist. Damit reiht sich das atelier boesner, das als Referenz im Vertrieb von Kunstmaterialien ohnehin einen zentralen Platz in der Trier Kunstszene einnimmt, in die Liste der Verkaufsstellen für die Kulturaktie ein.

Die Kulturaktie bietet das perfekte Geschenk für Freunde, Bekannte oder Geschäftspartner und kann im atelier boesner vor Ort gemäß der individuellen Wünsche gerahmt werden. Boesner spendet je verkauftem Rahmen zu einer Kulturaktie einen KulturEuro an die Kulturstiftung Trier. Weitere Verkaufsstellen sind: Die Sparkasse Trier, Simeonstraße, die Volksbank- Filiale in der Herzogenbuscher Straße, die Residenz am Zuckerberg, Mayersche Interbook, Agenturhaus GmbH sowie das Bürgeramt und das Kulturbüro Trier.