Kulturaktien Edition 2013 vorgestellt: Kunst ist mein Weg – Motive von Mario Diaz Suarez

21.05.2013

Der renommierte, 1940 in Argentinien geborene Mario Diaz Suarez ist Künstler der neuen Kulturaktien-Edition der Kulturstiftung Trier. Der Vorstandsvorsitzende Harry Thiele und Vorstandmitglied Ulrich Holkenbrink stellten die Edition 2013 im Steingröver-Haus der Sparkasse Trier vor. Mit einer klassischen Ansicht des „Dom zu Trier“ und der Komposition „Bild im Bild“ erweitert Suarez die Sammlung der Kulturaktien durch zwei neue, künstlerisch hochinteressante Motive.

„Dom zu Trier“ und „Bild im Bild“

Die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier, die älteste Bischofskirche Deutschlands und die Mutterkirche des Bistums Trier ziert die aktuelle 50 Euro Kulturaktie. Anders als bei den meisten seiner Arbeiten steht bei diesem Motiv die architektonisch wiedergegebene UNESCO Welterbestätte klar im Fokus – in einer für Suarez ganz ungewohnten Zurückhaltung in der Farbkomposition.

Eine für Suarez-Kenner vertraute Farbexplosion ist das zweite Motiv der 2013 Edition, das abstrahierte Landschaftsmotiv „Bild im Bild“. Seine Arbeit steht für ein logisches Weiterdenken eines malerischen Grundwesens, das die Impressionisten erstmals zum stilistischen Prinzip des Malens überhaupt erhoben haben. Die charakteristische Punkte- und Fleckentechnik von Mario Diaz Suarez besitzt üblicherweise ein stoffliches Wesen, das sich in seinen Bildern meist nur in Andeutungen zu individuelleren Gestalten zusammenzufügen scheint – zumeist zu Landschaften, wie auch die Kulturaktie „Bild im Bild“ deutlich zeigt. Das Originalbild der 100 Euro Kulturaktie befindet sich im Besitz der Sparkasse Trier und hängt im Sitzungssaal des Steingröverhauses in der Petrusstraße, somit auch der geeignete Ort zur Präsentation der neuen Edition direkt vor dem Original. Die Sparkasse Trier ist mit ihrem Kulturengagement sowohl einer der Gründungsstifter als auch der größte Zustifter im Aufbau der Bürgerstiftung in den letzten neun Jahren.

Ulrich Holkenbrink, Mitglied des Stiftungsvorstandes der Kulturstiftung Trier, begleitete die Produktion der limitierten und zu je 250 Exemplaren aufgelegten Kunstwerke über den gesamten Herstellungsprozess. Firmenchef Karl-Heinz Kessel im Traditionshaus Nikolaus Bastian Druck und Verlag GmbH in Föhren sicherte nicht nur die hohe Qualität der Druckwerke, er unterstützte die Kulturstiftung auch mit Sonderkonditionen.

Kulturaktie Trier – das besondere „Wertpapier“ für die Kultur in Trier

Renommierte und vielfach ausgezeichnete Künstler gestalten seit 2006 die Jahreseditionen der Kulturaktie. Jedes Jahr erscheinen zwei neue Motive auf hochwertigem Büttenpapier, signiert und limitiert in einer Auflage von je 250 Exemplaren.

Inzwischen sind die Kulturaktien zu begehrten Sammelobjekten avanciert und weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. „Die Sammlung entwickelt sich von Jahr zu Jahr überzeugend weiter und ist inzwischen mit der achten Edition zu einer einzigartigen Sammlung zeitgenössischer Kunst unserer Region geworden“, so Harry Thiele. „Wir sind stolz, als Bürgerstiftung gemeinsam mit den Künstlern, diese Sammlung ins Leben gerufen zu haben.“

Auch der Trierer Kulturdezernent Thomas Egger, ist voll des Lobes: „Ganz gleich, ob Werner Persy, Manfred Freitag, Bodo Korsig, Dieter Sommer, Waltraud Jammers, Rüdiger Kündgen, Guido Bidinger oder jetzt Mario Diaz Suarez: Alle Künstler ermöglichen uns mit ihren Werken eine ganz persönliche Sicht auf die älteste Stadt Deutschlands und dies stets mit eindrucksvollen, hochwertigen Motiven. Die Trierer Kulturaktie entwickelt sich von Jahr zu Jahr immer mehr zu einem überzeugenden Fenster der Bildenden Kunst in Trier.“

Kunst sammeln und Kultur in Trier fördern.

Jeder Käufer leistet mit dem Erwerb der Kulturaktien einen aktiven Beitrag zur Sicherung der Kulturlandschaft in Trier. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Kunst- und Kulturförderung in Trier zugute. Ab sofort sind beide Motive der Edition 2013 in den Trierer Verkaufsstellen erhältlich. Information und Bestellung sind auch möglich unter www.kulturstiftung-trier.de oder telefonisch unter 0651-82678910.

Die bastelstube Leyendecker und das Atelier boesner bieten zusätzlich die passende Rahmung an, von der sie jeweils einen Kultureuro an die Bürgerstiftung spenden.

 

Verkaufsstellen der Kulturaktien Trier

- Agenturhaus, An der Meerkatz 3

- Atelier boesner, Castelforte-Straße 10 (passende Rahmung)

- Bürgeramt Trier, Am Augustinerhof 1

- Kulturbüro der Stadt Trier, Simeonstraße 55

- Leyendecker bastelstube, Saarstraße 6-12 (passende Rahmung)

- Mayersche Interbook, Kornmarkt 3

- Sparkasse Trier, Simeonstraße 55

- Staatliche Weinbaudomäne Trier, Domäne Avelsbach 2

- Volksbank Trier, Geschäftsstellen im Stadtgebiet