Erlös aus der vierten Fabri-Casino-Nacht zugunsten des KinderKulturFonds

12.04.2012

Fabri übernimmt 6 Stipendien des KinderKulturFonds zur Förderung von Kindern und Jugendlichen

Bei der vierten Fabri-Casino-Nacht wurden 11.400 Euro erspielt und an gemeinnützige Organisationen in der Region gespendet. 2.400 Euro fließen in den KinderKulturFonds der Kulturstiftung Trier.

Harry Thiele, Vorstandsvorsitzender der Kulturstiftung Trier: „Eine tolle und vorbildliche Idee, die Fabri-Casinonacht in den Dienst der guten Sache zu stellen. Wir freuen uns sehr über die Spende an die Förderinitiative „KinderKulturFonds“, durch den die Kulturstiftung Trier als Bürgerstiftung seit vielen Jahren Kinder und Jugendliche in der Region unterstützen.“

Der KinderKulturFonds fördert Kulturangebote für Kinder und Jugendliche – Musik, Bildende Kunst, Literatur und künstlerisches Gestalten im interdisziplinären Sinn. In Kooperation mit regionalen Musikschulen und Trägervereinen erhielten bereits über 80 Kinder aus sozial schwächerem Umfeld die Möglichkeit, ein Musikinstrument in der städtischen Karl-Berg-Musikschule aktiv zu erlernen oder an kulturellen Angeboten teilzunehmen.

Oft lässt es die angespannte finanzielle Situation von Familien nicht zu, dass ein kulturell interessiertes Kind ein Instrument erlernen oder an künstlerischen, bzw. kulturellen Angeboten teilnehmen kann. Die Kulturstiftung Trier ermöglicht diesen Kindern mit dem KinderKulturFonds die Teilnahme an kulturellen Angeboten in Form von Jahrestipendien und bietet beispielsweise die Möglichkeit, ein Musikinstrument in der Karl-Berg-Musikschule der Stadt Trier aktiv zu erlernen.
Der äußerst positive Effekt auf die Gesamtentwicklung geförderter Kinder, bzw. Jugendlicher und somit auch auf deren schulische und soziale Zukunft ist klar belegt. Es werden wichtige Schlüsselkompetenzen der modernen Gesellschaft vermittelt: neben der Steigerung der Konzentrationsfähigkeit werden vor allem durch das gemeinsame Musizieren Teamfähigkeit, Toleranz und soziale Kompetenz erlernt. Zudem erfahren die Kinder keine soziale Ausgrenzung durch die finanzielle Situation der Familie. Die Förderung des KinderKulturFonds wirkt sich nachhaltig und positiv auf die Entwicklung der Heranwachsenden sowie auf die Gestaltung ihrer Zukunft aus.

Da die Nachfrage an Stipendien von Jahr zu Jahr größer wird, ist die Kulturstiftung Trier auf Spenden angewiesen. Eine besonders schöne Form der Unterstützung durch Unternehmen ist die Benefizveranstaltung Fabri-Casino-Nacht.
Die Bürgerstiftung freut sich über weitere, tatkräftige Unterstützung von Unternehmen und auch von Privatpersonen.

Spendenkonten der Kulturstiftung Trier:
Konto 480 905, BLZ 585 501 30, Sparkasse Trier
Konto 182 000, BLZ 585 601 03, Volksbank Trier
Verwendungzweck: KinderKulturFonds