Kulturaktie Trier Edition 2015: Martina Diederich

IN WAHRHEIT SPIEGELT KUNST DEN BETRACHTER UND NICHT DAS LEBEN

Die künstlerischen Arbeiten der aus Mayen stammenden, in Trier lebenden Künstlerin Martina Diederich schöpfen aus dem reichen Fundus ihrer eigenen
Fotografien. Diese Vor-Bilder dienen als Ausgangmaterial, mit dem sie in der malerischen Umsetzung allerdings durchaus frei arrangierend und spielerisch
verfährt.

Zu ihren bevorzugten Motiven gehören belebte Alltagsszenen: Menschengruppen bevölkern als Passanten, Touristen und spielende Kinder Stadtlandschaften, als Badende den Strand, als nach Zerstreuung Suchende den Jahrmarkt. Es wäre ein Missverständnis, in diesen Figuren bloße Staffage zu sehen: vielmehr sind sie – nicht als Individuen, sondern als Menge – in ihrer sozialen Dynamik und Beziehung zu ihrer Umgebung eigentlicher Bildgegenstand.

   

In den beiden vorliegenden, für die Kulturaktie gefertigten Werken ist diese Gewichtung zugunsten zweier Wahrzeichen Triers, genauer des Hauptmarkts, etwas zurückgenommen: Petrusbrunnen und Marktkreuz, mittig ins Bild gesetzt, laden die städtischen Passanten zum Verweilen ein. Nicht nur als Kulturdenkmäler, sondern auch als kommunikative Treffpunkte und Orte des Innehaltens sind sie nach wie vor von lebendiger Bedeutung für den zentralen Platz dieser Stadt.

Oliver Nölle 

Biografie

1982-1987 Studium Grafik Design an der Fachhochschule Trier und Abschluss mit Diplom
1988-1993 Grafikerin am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Uni Kiel
seit 1995 Mitglied im Verein “édition trèves” e.V. Trier
1997__ Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler, Rheinland-Pfalz
1998 Kunstpreis der Stadt Kirn
2007-2014 Studienreisen nach Chile, Indien, Sri Lanka, Vietnam und Marokko
seit 2009 im Vorstand der Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e.V.
seit 2009 im Kunstgremium der TUFA Trier

Dozentin an der Europäischen Kunstakademie Trier und der Freien Kunstschule Artefix, Homburg

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

Edition 2006 ιι Edition 2007 ιι Edition 2008 ιι Edition 2009 ιι Edition 2010 ιι Edition 2011 ιι Edition 2012 ιι Edition 2013 ιι Edition 2014 ιι Edition 2016