KinderKulturFonds

Kulturförderung für Kinder

Der KinderKulturFonds fördert Kultur für Kinder – Musik, Bildende Kunst, Literatur und künstlerisches Gestalten im interdisziplinären Sinn.

Oft lässt es die schwierige finanzielle Situation von überlasteten Familien nicht zu, dass ein kulturell interessiertes Kind ein Instrument erlernen oder an künstlerischen, bzw. kulturellen Angeboten teilnimmt. Die Kulturstiftung Trier verhilft diesen Kindern auf unbürokratischem Weg zu neuen Chancen und vergibt beispielsweise Stipendien für Musikunterricht und Leihinstrumente. In Kooperation mit der Karl-Berg-Musikschule der Stadt Trier wird musikinteressierten Kindern aus sozial schwächerem Umfeld die Möglichkeit gegeben, ein Musikinstrument aktiv zu erlernen. Musikbegeisterte Teilnehmer erhalten Folgestipendien, so dass der langfristige Erfolg gewährleistet ist.

Darüber hinaus stehen, in Kooperation mit regionalen Trägervereinen wie z.B. dem Krass e.V., auch Angebote zur Verfügung, um Kinder und Jugendliche spielerisch an Bildende oder darstellende Kunst heranzuführen. Angeleitet von erfahrenen Künstlern erhalten sie die Chance, verschiedene Kunsttechniken auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln und ihre eigene Kunst- und Ausdrucksform zu finden.

Eltern können sich für ihre Kinder bei der Kulturstiftung Trier um ein Jahresstipendium bewerben.

Unternehmen, engagierte Bürger und Sponsoren sind eingeladen, weitere Jahresstipendien zu übernehmen, damit diese Förderinitiative nachhaltig erweitert werden kann.  Informationen  zum KinderKulturFonds.

Übersicht der bisherigen Paten des KinderKulturFonds Trier

2012/2013 ιι 2011/2012 ιι 2010/2011 ιι 2009/2010 ιι 2008/2009

Bildergalerie

Ab einer Zustiftung von 2.500 € können Privatpersonen und Unternehmen Kulturstifter werden.

Sie erhalten als Anerkennung und Auszeichnung für Ihr Engagement die exklusive Gussplatte der Kulturstiftung Trier. Diese Bronzetafel wird in Jahreseditionen für die Kulturstifter gefertigt und kann sowohl an den Außenmauern Ihres Unternehmens als auch im Innenraum dauerhaft angebracht werden.

Die Auszeichnung als Kulturstifter beinhaltet:

  • Einladung zum jährlichen Stiftertag und Benefizveranstaltungen
  • regelmäßige Informationen über alle Aktivitäten der Stiftung
  • Bereitstellung von Informationsmaterial der Kulturstiftung Trier
  • Auszeichnung als Kulturstifter mit der Stifter-Gussplatte
  • Keine Erbschafts- und Schenkungssteuer; bis zu 20% der Einkünfte sind als Sonderausgaben von den Einkommenssteuer abzugsfähig

Imagegewinn für Ihr Unternehmen

Ihr Unternehmen ist dazu berechtigt für ein Jahr das Signet des Kulturstifters zu tragen, das Sie als Förderer der Trierer Kultur auszeichnet. Nutzen Sie diesen Imagegewinn auf allen Kommunikationsmitteln – sowohl intern als auch extern:

  • Das kulturelle Engagement bewirkt einen positiven Einfluss auf das Firmenimage und schafft öffentliche Anerkennung und Aufmerksamkeit.
  • Als Dankeschön für Ihre Zustiftung erhalten Sie die Kulturstifter-Tafel, die Sie als Förderer der Trierer Kultur auszeichnet.
  • Für die Dauer eines Jahres können Sie das Signet „Kulturstifter“ für alle Auftritte und Kontakte Ihres Unternehmens nutzen.
  • Sie werden in die kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit der Kulturstiftung Trier einbezogen und in allen Publikationen des Jahres aufgenommen.
  • Sie haben die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erreichen, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kundenbindungen nachhaltig zu festigen.

Die Geschäftsstelle der Kulturstiftung informiert Sie gerne.

Stifterplatten in Jahreseditionen

Seit 2009 zieren bekannte Kulturdenkmäler der Stadt die Stifterplatten der Kulturstiftung Trier und schaffen so den visuellen Brückenschlag zwischen Kulturförderung und Kulturgut – eine einzigartige Sammlung Trierer Denkmäler in Bronze. Die Stifterplatten werden exklusiv von Künstler und Bildhauer Christoph Anders für die Kulturstiftung gestaltet und von der Kunstgießerei Plein in Speicher in Bronze gegossen.

Motive:

  • Hauptmarktimpression (2009)
  • Mariensäule und Römerbrücke (2010)
  • Frankenturm und Dreikönigenhaus (2011)

Folgende Unternehmen und Personen wurden bisher als Kulturstifter mit der Stifterplatte ausgezeichnet: